Schönheitsträume...


...können wahr werden: Trillion Hair setzt auf Kreativität, Individualität und perfekten Service.


Wer träumt nicht von der perfekten Frisur, die immer sitzt, sich mühelos von sportlich bis elegant verwandeln lässt, die individuellen Gesichtszüge in ein positives Licht rückt und noch dazu nicht allzu häufig anzutreffen ist? Ein junges, kreatives Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, für seine anspruchsvollen Kunden diesen Traum zu verwirklichen. Nach dem Besuch derselben Meisterschule und jahrelanger gemeinsamer Arbeit entschieden sich Kathrin Hartmann, Sarah Kielhorn und Anja Brandes dafür, in der Selbständigkeit gemeinsam Verantwortung zu übernehmen, ihrer Leidenschaft zum Beruf Ausdruck zu
verleihen und ihre beruflichen Vorstellungen umzusetzen. Die passenden Räumlichkeiten fanden sich auf dem Braunschweiger Artmax- Gelände, eine bewusst für Stammkunden gewählte Lage. Hier eröffnete im September 2009 feierlich das „Trillion“. Der Salon ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Da acht kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen, ist aber auch die bequeme Anfahrt mit dem PKW möglich.

Ein Ort zum Wohlfühlen
Schon beim freundlichen Empfang durch eine Rezeptionistin fällt der Blick auf das symbolträchtige Logo des Trillion: ein aus drei Charaktertieren zusammengesetztes, mit fünf Sternen gekröntes Fabelwesen im Stil des venezianischen Löwen. Diese kraftvolle Einheit strahlt noble Eleganz, Selbstbewusstsein und Luxus aus und ist zugleich das Versprechen, durch qualitativ
hochwertige Arbeit und exklusive Pflegeprodukte dem Vertrauen der Kunden gerecht zu werden.

Oft sind es die ersten Momente, die darüber entscheiden, ob man sich an einem Ort wohlfühlt. Im Trillion fällt zunächst die großzügige, durchdachte und durch die Farbgebung in funktionelle Bereiche gegliederte Raumgestaltung auf. Gleich zu Beginn des Verwöhnprogramms kommt der Kunde beim Haar shampoonieren und der entspannenden Kopfmassage in den Genuss
der komfortablen Sitze, deren bis in die Horizontale stufenlos verstellbare Fußstützen für eine angenehme Haltung sorgen. Eine weitere Annehmlichkeit bedeutet das Abschirmen des Shamponierbereiches mit matt durchscheinenden Lichtglasplatten. In
dieser geschützten Atmosphäre kann der Stress förmlich herausgewaschen werden. Die eingesetzten Pflege- und Kosmetikprodukte werden höchsten Ansprüchen gerecht. Der Salon arbeitet mit der bewährten Marke „Kerastase“, mit Pflegeprodukten der exklusiven japanischen L‘Oreal-Tochterfirma „Shu Uemura“ und der in Braunschweig nur hier erhältlichen exquisiten Nagellackmarke „Butter London“.

Während der Verschönerung besteht im Salon das Angebot einer reichen Getränkekarte mit einer unerwartet hohen Teeauswahl. Das Wohlgefühl wird außerdem erhöht durch die Möglichkeit, beim sogenannten “Lunchcut“ Snacks und kleine Speisen aus zwei benachbarten Restaurants einzunehmen, was nicht nur bei Berufstätigen großen Anklang findet.

Ein Team voller Schwung und Kompetenz
Durch ihre klassische Ausbildung beherrscht jede der drei Inhaberinnen das gesamte Spektrum des Friseurhandwerks.
Ihre Fähigkeiten haben sie bereits wiederholt auf der Bühne unter Beweis gestellt. Auf Einladung des Landeszentralverbandes des deutschen Friseurhandwerks frisierten sie zuletzt am 8. März dieses Jahres in der Braunschweiger Brunsviga vor den
kritischen Augen des Fachpublikums Damen- Herren- und Hochsteckfrisuren und verschönerten die Models mit einem zauberhaften Make-up.

Ihre Erfahrung geben die drei Friseurmeisterinnen gern weiter: das Trillion beschäftigt momentan drei, ab kommenden Sommer vier Auszubildende in unterschiedlichen Lehrjahren. Weiterbildung ist hier selbstverständlich. Sowohl die Chefinnen als auch ihr Team besuchen regelmäßig praktische und theoretische Fortbildungen und sind so stets auf dem neuesten Stand.
Spezielle Schnitttechniken und die im Salon erhaltenen Styling-Tipps machen es den Kunden leicht, auch selbst die Frisur perfekt in Form zu bringen. Was aber, wenn einmal gar nichts klappen will? Eine passende Antwort auf den sogenannten „bad hair day“ sind die Styler der Firma ghd („good hair day“),die schonend widerspenstige Haare in gepflegte, weiche Wellen und
damit gleichzeitig verzweifelte Blicke in den Spiegel in ein erleichtertes Aufatmen verwandeln. Wer sich an Glätteisen bisher nicht herangewagt hat, der kann als Kunde im Trillion bei einem Workshop der Firma ghd den sicheren Umgang mit dem Styler erlernen. Eine große Hilfe sind außerdem die im Salon erhältlichen hochwertigen Haarschmuck- Accessoires von Oakland,
deren Formen, Farben und funkelnde Swarovski-Diamanten zum glanzvollen Blickfang werden.


„Die Zeit, die sich ein Mensch für seine Schönheit nimmt, ist uns wichtig!“
Kathrin Hartmann, Sarah Kielhorn und Anja Brandes sehen ihren Beruf als eine Mischung aus Handwerk und Dienstleistung. Bei Bedarf gestalten sie nach Absprache mit dem Kunden ihre Öffnungszeiten flexibel. Bräute können an ihrem besonderen Tag den Service genießen, bequem zu Hause frisiert zu werden. Dadurch, dass nur wenige Termine gleichzeitig vergeben werden, bleibt für alle Kunden genügend Zeit. Die Friseurmeisterinnen sind übrigens immer auf der Suche nach Überraschungen, um ihnen den Aufenthalt im Salon zu verschönern ganz im Sinne von Trillions Philosophie: „Die Zeit, die sich ein Mensch für seine Schönheit nimmt, ist uns wichtig!“ Mit Einfühlungsvermögen und geübtem Blick entwickeln sie für jeden Einzelnen den typgerecht-stimmigen Look, und der Kunde verlässt mit dem guten Gefühl das Trillion, sich etwas gegönnt und
das Beste aus sich herausgeholt zuhaben.